Referent für Jugend

  • SPD, parteifrei

Ferienprogramm 2021

Trotz aller Widrigkeiten hat es die Gemeinde Moosinning zusammen mit den Vereinen und Privatleuten im letzten Sommer geschafft, ein abwechslungsreiches Programm zu erstellen. Immerhin hatten wir 113 Teilnehmer, für die wir 314 Plätze anbieten konnten.


Auch in diesem Jahr haben die Vorbereitungen für das Ferienprogramm bereits begonnen, in der Hoffnung, dass wir einen Sommer bekommen, der nicht von Corona bestimmt wird.

Bereits geplante Veranstaltungen sind in der Programmliste des Ferienprogramms (www.unser-ferienprogramm.de/moosinning) zu finden. Falls Sie eine Veranstaltung anbieten möchten, können Sie hier das Anmeldeformular ausdrucken.

Ihr
Sebastian Weinzierl
Referent für Jugend

Bilder Ferienprogramm 2020

Bilder Ferienprogramm 2019

Erfahrungsaustausch Ferienprogramm

Um seinen Dank an die Veranstalter des Ferienprogramms auszusprechen und einen Erfahrungsaustausch zu ermöglichen, lud die Gemeinde die Veranstalter des Ferienprogramms in den Bürgersaal Eichenried ein.

Nach einer Begrüßung durch den Ersten Bürgermeister Georg Nagler, Runhild Rüdiger und dem Referenten für Jugend, Sebastian Weinzierl, haben die Veranstalter ihr Programm vorgestellt sowie über ihre Erfahrungen aus dem diesjährigen Jahr berichtet. Auch der ein oder andere Verbesserungsvorschlag wurde geäußert, welche die Gemeinde versucht, umzusetzen.

Resultierend aus diesem Treffen war auch, dass im Frühjahr ein Fahrradtraining auf die Beine gestellt werden soll.

Wieder einmal zeigt sich, wie wertvoll die vielen Vereine für unsere Gemeinde und das Zusammenleben in dieser sind. Herzlichen Dank dafür.

Georg Nagler, Erster Bürgermeister

Spendenübergabe

Die Inhaber der Firma LMB Technologie GmbH in Schwaig, die Eheleute Appel und Herr Klaus Jentsch (beide Bürger der Gemeinde Moosinning), haben von unserem Ferienprogramm in der Tageszeitung gelesen und sich spontan dazu entschieden, allen Veranstaltern sowie den Gemeindemitarbeitern 1.000 Masken zu spenden.

Wir bedanken uns auch im Namen der Veranstalter ganz herzlich für diese spontane Hilfe.

Georg Nagler, Erster Bürgermeister