Informationen

Ausführliche Informationen über die gesamte Baumaßnahme entnehmen Sie bitte der nachstehenden Anwohnerinformation des Staatlichen Bauamtes Freising.

Darüber hinaus hat das Staatliche Bauamt Freising ein E-Mailpostfach eingerichtet, an welches sich die Bürger mit Ihren Anliegen wenden können: B388-Eichenried(at)stbafs.bayern.de


Georg Nagler
Erster Bürgermeister

Sanierung des Geh- und Radwegs entlang der B 388 bei Eichenried ab 2. August

Das Staatliche Bauamt Freising saniert ab 2. August den Geh- und Radweg entlang der B 388 östlich und westlich von Eichenried. Eine Umleitungsstrecke für Fahrradfahrer ist ausgeschildert.

Ausbrüche, Längs- und Querrisse sowie abgebrochene Kanten am Fahrbahnrand, damit ist bald Schluss am Geh- und Radweg entlang der B 388 bei Eichenried. Am 2. August beginnt das Staatliche Bauamt Freising mit der Sanierung. Die insgesamt etwa 2,2 Kilometer lange Sanierungsstrecke ist in drei Abschnitte unterteilt. Im Westen beginnt der erste, etwa 1,1 Kilometer lange Abschnitt bei Zengermoos und reicht bis zur Waldstraße. Der Radweg erhält dort eine neue Asphaltdeckschicht und teilweise auch eine neue Tragschicht. Der zweite, etwa 500 Meter lange Abschnitt reicht von kurz vor dem Hotel Jagdschlössl bis zur Metzgerei Brummer, der dritte vom östlichen Ortsausgang Eichenried bis zur Greißlstraße. Auf diesen beiden Abschnitten erhält der Radweg eine neue Deckschicht.
Die Arbeiten beginnen am Montag, den 2. August und dauern voraussichtlich bis zum 27. August. Der Geh- und Radweg wird während der Bauarbeiten voll gesperrt. Eine Umleitung für Radfahrer ist ausgeschildert. Sie führt über das rückwärtige Straßennetz.
Während der Bauarbeiten werden zwei Bushaltestellen verlegt: Die Bushaltestelle „Waldstraße“ westlich von Eichenried in Fahrtrichtung Ismaning wandert von der Waldstraße um einige Meter in Richtung Verkehrsinsel; und die Haltestelle „Gh. Pschorrschwaige“ liegt vorübergehend etwa 120 Meter weiter westlich. Die Bushaltestellen in Fahrtrichtung Erding bleiben unverändert.

Verlegung Bushaltestellen Eichenried

Die beiden Haltestellen „Waldstraße“ und „Pschorrschwaige“ an der B388 westlich von Eichenried müssen aufgrund der Sanierung des Geh- und Radwegs im August verlegt werden. Betroffen sind nur die Haltestellen auf der Nordseite, also in Fahrtrichtung Ismaning. Die Haltestelle „Waldstraße“ wird auf Höhe der Verkehrsinsel verlegt, die Haltestelle „Pschorrschwaige“ zur weiter westlich gelegenen Einmündung (Höhe Hausnummer 66).

Diese Maßnahme gilt vom 02. bis 27. August 2021.