Ehrenbürgerernennung von Anton Hofer und Altbürgermeister Rudolf Ways

Am Donnerstag, 12. Mai 2022, fand im Bürgersaal Eichenried der Gemeinde Moosinning die Ernennung des ehemaligen 2. und 3. Bürgermeisters Anton Hofer sowie des Altbürgermeisters Rudolf Ways statt.

Anton Hofer war lange kommunalpolitisch aktiv, u.a. als 2. und 3. Bürgermeister der Gemeinde Moosinning, Gründungsmitglied 1967 des SV Eichenried und mehr als 20 Jahre lang im Vorstand. Ebenfalls Gründungsmitglied der Bürgerschaft Eichenried sowie fast 20 Jahre Pfarrgemeinderatsvorsitzender.
Seine Leidenschaft ist die Ahnenforschung. Aus diesem Interesse entstand die „Chronik von Eichenried“.

Rudolf Ways gilt als politischer Mensch mit Leib und Seele. 40 Jahre lang saß er im Kreistag und war über ein Vierteljahrhundert lang Ortsvorsitzender der SPD. Von 1996 bis 2008 war Herr Ways 1. Bürgermeister der Gemeinde Moosinning, 13 Jahre im Vorstand des FC Moosinning und seit 2002 Vorsitzender des VdK-Ortsverbandes.

Der Erste Bürgermeister Georg Nagler zitierte in seiner Laudatio den italienischen Schriftsteller Luigi Pirandello, welcher schrieb: „Es ist leichter, ein Held zu sein als ein Ehrenmann. Ein Held muss man nur einmal sein, ein Ehrenmann immer.“ Ein Ehrenmann zeichne aus, dass er sich immer respektvoll gegenüber seinen Mitmenschen verhält, dass er höflich, sachlich und aufrichtig ist.

Diese Eigenschaften zeichnen sowohl Herrn Anton Hofer als auch Herrn Altbürgermeister Rudolf Ways aus.

Im Beisein ihrer Familien, der BürgermedaillenträgerInnen sowie des Gemeinderats erhielten Hofer und Ways ihre Urkunden nebst einem Portrait, welche jeweils von dem aus Moosinning stammenden Künstler Martin Hörmannsdorfer angefertigt wurden.Den Ehefrauen  wurde für die Unterstützung ihrer Gatten mit einem Blumenstrauß gedankt.Die Moosinninger Blaskapelle führte die Gäste mit ihrer Musik durch einen Abend, an dem viele sich nach langer Zeit wiedertrafen und alle zusammen ein paar angenehme Stunden verbringen konnten.

Allen Beteiligten ein großes Dankeschön für den gelungenen Abend.

Georg Nagler, Erster Bürgermeister

Fotowettbewerb 2022

Liebe Mitbürgerinnen, liebe Mitbürger,

der Jahreskalender für 2022 ist gerade erschienen und schon wieder sind wir auf der Suche nach Bildern aus dem Gemeindebereich für den Kalender 2023. Das diesjährige Motto lautet "Gebäude in Moosinning". Die Fotos, welche im Querformat sein sollten, senden Sie bitte per Mail an Frau Rüdiger (poststelle(at)moosinning.de).
Von den eingesandten Fotos werden die drei Schönsten mit einem Essensgutschein im Wert von 15,00 Euro prämiert. Außerdem erscheinen diese im Jahreskalender 2023 sowie auf der Homepage der Gemeinde Moosinning.
Über eine rege Teilnahme würden wir uns sehr freuen!

Georg Nagler, Erster Bürgermeister

Fotos 2021

1. Platz: Bauer, Sabina
2. Platz: Richter, Gerhard
3. Platz: Kirmair, Reinhard
Döllel, Beate
Döllel, Johanna
Geltl, Herbert
Kellermann, Otto
Kübelsbeck, Petra
Mansfeld, Erich
Pauker, Erich
Pauker, Erich
Pauker, Erich
Pauker, Erich
Pauker, Erich
Pauker, Erich
Pauker, Erich
Stimmer, Leni
Stimmer, Leni
Stimmer, Leni

Dank an die Schulweghelferinnen

v.l.: Gitte Westermair, Margit Palme, Rosi Fux, Christl Diephaus, Gerlinde Schmid, Vize-Bürgermeister Werner Fleischer, Anneliese Ways

Am 02. Sepember fand das alljährliche Danke-Essen der Gemeinde für die Schulweghelferinnen und -helfer statt. Unsere "Schutzengel" stehen teilweise schon seit 30 Jahren bei Wind und Wetter an der Straße, um unseren Kindern einen sicheren Schulweg zu ermöglichen. Aus diesem Grunde wurden für 25 Jahre Einsatz Frau Christel Diephaus und für 30 Jahre Einsatz Frau Gerlinde Schmid und Frau Anneliese Ways geehrt. Wir bedanken und ganz herzlich für ihr Engagement und wünschen Ihnen alles Gute.