COVID-19 Allgemeine Hinweise

    Bitte sehen Sie derzeit von Besuchen im Rat­haus ab und kontaktieren Sie uns zunächst telefonisch oder per E-Mail

    Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

    stellen Sie sich bitte darauf ein, dass wir alles unternehmen müssen, um  Menschen­ansammlungen jeglicher Art so gut zu unterbinden wie es eben möglich ist. Diese drastischen Maßnahmen sind zweifellos der heftigste Einschnitt, den Sie als Einwoh­nerin oder Einwohner unserer Gemeinde je erlebt haben. Alle Maßnahmen sind aber zwingend erforderlich, um die Schwachen in der Mitte unserer Gesellschaft zu schüt­zen. Täten wir es nicht, würden wir viele ältere und erkrankte Menschen einem ho­hen und schweren Erkrankungsrisiko aussetzen. Sie und wir alle müssen alles tun, um das zu verhindern. Ich bin mir Ihrer Solidarität sicher. Gemeinsam werden wir diese schwierige Zeit meistern, so gut es eben geht. Wir alle müssen dafür Opfer bringen. 

    Im gesamten Gebiet der Gemeinde Moosinning sollten alle öffentlichen und privaten Veranstaltungen, sowohl in geschlossenen Räumen als auch unter freiem Himmel, vermieden werden. Ausgenommen hiervon sind notwendige Veranstaltungen, insbesondere solche, die der Aufrechterhaltung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung oder der Daseinsfür- und -vorsorge zu dienen bestimmt sind. 

    Folgende Einrichtungen und insbesondere folgende Angebote sind zu schließen be­ziehungsweise einzustellen: 

    a) alle Fitness-Studios, Yoga- und Gymnastikräume, Reha-Sporteinrichtungen (außer Einrichtungen, soweit die dort durchgeführten Behandlungen ärztlich zwingend erfor­derlich sind), sonstige Sporteinrichtungen (inkl. Ballsport, Tennis, Golf) und Freizeit­einrichtungen (inkl. Kinderspiel- und Bolzplätzen, Jugendzentren, Bibliotheken),
    b) Reit- und Fahrsport inklusive Unterricht, soweit es über das für die artgerechte Tierhaltung zwingend erforderliche Maß hinausgeht; Hundeschule und –sport,
    c) Zusammenkünfte in Sportvereinen; auch in den Clubräumen,
    d) Rollenspiele, Quizveranstaltungen, Gesellschaftsspiele, Chorproben und Ähn­liches mit mehr als 5 Teilnehmern, 

    Speisewirtschaften (auch in Hotels) und Cafés (auch in Bäckereien) haben sicherzu­stellen, dass zwischen den Personen an verschiedenen Tischen ein Mindestabstand von zwei Metern eingehalten und der Aufenthalt an Schanktheken untersagt wird.

    Um das Ansteckungsrisiko mit dem Covid 19-Erreger weiter zu senken, sind die Bür­gerInnen aufgerufen, folgende Hinweise bei der Nutzung der Serviceleistungen des Rathauses zu beachten:

    Die wichtigste Maßnahme zur Eindämmung des Corona-Virus ist Vermei­dung von Sozialkontakten. Der zweite Bürgermeister Manfred Lex appel­liert deshalb an die Bürger der Gemeinde Moosinning ihre Besuche im Rat­haus auf absolut notwendige Fälle zu beschränken.

    „Wir müssen unseren Parteiverkehr in den nächsten Tagen leider erheblich beschränken. Dies tun wir zum Schutz aller Bürgerinnen und Bürger, um die Verbreitung des Corona-Virus so gut wie möglich einzudämmen“ so der zweite Bür­germeister Manfred Lex: „Bitte sehen Sie derzeit von Besuchen im Rat­haus ab und kontaktieren Sie uns zunächst telefonisch oder per E-Mail.“

    Wir verweisen auf die Möglichkeit der telefonischen Beratungsmöglichkei­ten bzw. die Nutzung unseres Onlineangebots, z. B. im Bürgerserviceportal.

    Es handelt sich hierbei um reine Vorsichtsmaßnahmen, die die BürgerInnen zu ihrem eigenen und zum Schutz der Allgemeinheit berücksichtigen sollen.

    Mit Ausnahme der Recyclinghöfe Erding-Rennweg, Dorfen, Taufkirchen und Isen werden alle sonstigen Wertstoffhöfe bis zum 31.03.2020 geschlossen.

    Über die weitere Vorgehensweise wird kurzfristig entschieden.

    Eine Grundversorgung, d.h. Supermarkt (ab 23.03. wieder geöffnet), Apotheken, Ärzte, Banken, Bäckereien, Metzgereien, Getränkehändler und Tankstellen haben weiterhin geöffnet.

    Kurzfristige Änderungen sind aufgrund der aktuellen Lage jederzeit möglich.

    i.V. Manfred Lex
    2. Bürgermeister

     

    Alle Nachrichten